Neue Gesichter in der DHB/ akademie

Neues Jahr, neue Gesichter – nicht ganz! In der DHB-Akademie sind schon zum Ende des Jahres neue Referentengesichter zu finden. Mit Natascha Kanke und Sébastien Wörndle  verstärken zwei Mitarbeiter aus der DHB-Geschäftsstelle das Akademie-Team.

In der Hockeyjugend ist mit Natascha Kanke neues, sportbegeistertes Gesicht zu finden. Schon seit ihrer Kindheit ist sie dem Sport im Allgemeinen und dem Handball im Speziellen eng verbunden und hat ihre Wochenenden hauptsächlich in den Turnhallen der Republik verbracht. Im Rahmen der DHB/ akademie wird Natascha Kanke die Kindertrainingsseminare betreuen, um jungen Trainern und Trainerinnen bei ihrem Einstieg in die Karriere als Hockeycoach zu unterstützen.

Sébastien Wörndle ist der neue Mann in der Sportentwicklung. Als Referent für die Bereiche Hockeyscouts, Regionalkonferenz und Trainersymposium wird er sein breit gefächertes Wissen weitergeben. Doch nicht nur beruflich ist er dem Sport eng verbunden, auch in seiner Freizeit geht er mit großer Begeisterung seinen Hobbies Fußball und Fitness nach. Wenn es das Wetter und die Zeit zulassen, ist er zudem auf den Pisten der Wintersportgebiete zu finden.

Aber auch von altbekannten Akademie-Mitgliedern gibt es Neues zu berichten. Linda van Overmeire-Sandkaulen wird ab sofort die Angebote Special Hockey und Hockeyscouts als externe Referentin begleiten.

Alle weiteren Infos zum DHB/ akademie-Programm für 2019 werden Anfang des neuen Jahres veröffentlicht. Seid gespannt!