Neue HockeyScouts in Goslar

DHB, GHC09 und Stadt Goslar agieren gemeinsam in bundesweit einzigartigem Pilotprojekt.

Der neugestaltete DHB-HockeyScout-Clublehrgang fand zum ersten mal in Goslar statt. Vereine können in diesem Modul, welches in Kürze auch in das Programm der Akademie aufgenommen wird, die Experten des DHB anfordern um in ihrem Verein die Hockey-Verantwortlichen der ansässigen Schulen zu HockeyScouts ausbilden zu lassen. Der Lehrgang wird auf die Bedürfnisse des Vereins ausgerichtet.

Neun der zehn Goslarer Grundschulen konnten ihre Teilnahme ermöglichen. Den insgesamt 25 Teilnehmenden wurden in drei Theorieblöcken und drei Praxisblöcken Kenntnisse über Hockey mit Regel- und Materialkunde sowie Fertigkeiten mit Hockeyball und Hockeyschläger in der Form vermittelt, Kindern nun selbst als HockeyScout Grundlagen altersgerecht beibringen zu können.

„Wir können die Anfragen der Grundschulen leider nicht in der Fülle bedienen, da wir das Luxusproblem von zu wenig Trainerinnen und Trainern haben“, sagt der 2.Vorsitzende Andreas Quante und fügt hinzu, „wir dachten uns: Dann bilden wir doch interessierte Lehrkräfte und Eltern durch den DHB zu HockeyScouts aus!“ Und der DHB kam nach Goslar. „Ich werde nicht müde darin, die Flexibilität und die Unterstützung des DHB bei jeder Gelegenheit positiv hervorzuheben; dass wir als kleiner Hockeyverein wahrgenommen und ernstgenommen werden, ist bemerkenswert“.

Wertevermittlung im Sport

Der Landesverband NRW der DJK hat in Münster ein Seminar zum Thema Wertevermittlung im Sport durchgeführt.

Das haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen, da auch wir dieses Thema im Jugend – als auch im Erwachsenenalter  als äußerst wichtig erachten.

Inhalt dieses Seminars war die spielerische Vermittlung von Werten im Sport. Weitergehende Informationen erhaltet Ihr bei uns!

Ein neues Gesicht beim DHB

Seit dem 1.Mai haben wir in der DHB Geschäftsstelle und auch im Team der DHB/akademie eine neue Kollegin.

Aus Mainz hat Jana Bayer den Weg zu uns nach Mönchengladbach gefunden und nimmt die Position der Referentin für Bildung und Trainerwesen ein.

Liebe Jana, herzlich Willkommen!