DHB-Trainersymposium 2020 abgesagt

Leider fällt auch das diesjährige DHB-Trainersymposium Corona und seinen Auswirkungen zum Opfer.

Die Entwicklung des Infektionsgeschehens in NRW, insbesondere in Köln, aber auch bundesweit, führt für uns als Veranstalter und für Euch als Teilnehmer/innen zu sehr starken Einschränkungen und Auflagen.

Aufgrund dessen, aber in erster Linie als Schutzmaßnahme für alle Beteiligten, haben wir uns dazu entschieden die Veranstaltung in diesem Jahr abzusagen.

Team Sportentwicklung vor Ort

Die erste Regionalkonferenz 2020, mit „echten Menschen“ hat stattgefunden. Der TSC Eintracht Dortmund war am vergangenen Wochenende ein super Gastgeber (mal wieder).

Diesen Termin wollte sich niemand nehmen lassen und so trat das Team Sportentwicklung mit Vize-Präsident, Direktorin und Referent geschlossen an und traf auf sehr interessierte und aktive Teilnehmer/innen.

Es entstand ein reger Austausch untereinander und so freuen wir uns bereits schon auf die nächste Veranstaltung „vor Ort“. So kann es weiter gehen.

Vor Ort, mit Euch!

Neben den Trainer-Lehrgängen die bereits wieder vermehrt als Präsenz-Veranstaltungen stattfinden, sind nun auch weitere Veranstaltungen  geplant, die vor Ort mit Euch zusammen stattfinden sollen.

Dazu gehören die Regionalkonferenz in Dortmund am 29. August und im November das Trainersymposium in Köln, sowie der Hockeyscout-Lehrgang in Ludwigsburg.

Natürlich werden alle Bestimmungen der Corona-Schutzverordnungen der Länder beachtet (unser Bild stammt aus „besseren“ Zeiten).

 

Wir freuen und sehr auf Euch!

Virtuelle Trainerfortbildungen

Die dhb / akademie bietet unterschiedliche Web-Fortbildungen für TrainerInnen als Lizenzverlängerung an.

Nachdem der erste digitale Trainerlehrgang erfolgreich durchgeführt wurde steht schon die nächste Neuerung an. Nach Ostern starten die ersten DHB Web-Fortbildungen, damit TrainerInnen die Möglichkeit bekommen, die nötigen Lerneinheiten zu sammeln. Hier sei zu beachten, dass maximal 8 digital gesammelte LE für einen Verlängerungszyklus von uns anerkannt werden. Zur Lizenzverlängerung sind 15 Lerneinheiten während der Laufzeit der Trainerlizenz zu absolvieren. Die vollständige Teilnahme an der Web-Fortbildung ist Voraussetzung zur Anerkennung der gebuchten Lerneinheiten.

Verschiebung der DHB-Lehrgänge

Liebe Lehrgangsteilnehmer, liebe Lehrgangsteilnehmer,

leider müssen wir Euch hiermit eine Entscheidung mitteilen, die im Sinne der aktuellen gesamtgesellschaftlichen Verantwortung bezüglich der Ausbreitung des COVID-19-Virus ist.

Nach Rückspräche mit dem Deutschen Olympischen Sportbund hat der Vorstand des DHB am heutigen Donnerstag entschieden, den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zu folgen und alle Lehrgänge in Bereichen U-Nationalteams, Trainerausbildung, Sportentwicklung, Landestrainerseminar und Ausschusssitzungen der DHB-Gremien zu verschieben.

Das betrifft alle Termine, die bis inklusive 19. April 29. März stattgefunden hätten. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir leider noch nicht sagen, wann diese Lehrgänge nachgeholt werden. Hierüber informieren wir Euch, sobald wir wieder Planungssicherheit haben.

Bei der Verschiebung geht es nicht nur um Euren Schutz, sondern auch um den Schutz der Personen, mit denen ihr in Kontakt seid bzw. kommt.

Wir weisen darauf hin, dass bereits gekaufte Fahrkarten durch die Deutsche Bahn erstattet werden können, wenn Veranstaltungen wegen der COVID-19-Welle abgesagt werden. Mehr dazu erfahrt Ihr bei der Deutschen Bahn.

Wir bedauern diese Verschiebung sehr, denn wir hätten sehr gerne gemeinsam mit Euch den Lehrgang/das Seminar zu den ursprünglich geplanten Terminen durchgeführt. Aber wie heißt es so schön: „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“.

In diesem Sinne hoffen wir auf Euer Verständnis für diese Entscheidung und verbleiben

mit herzlichen Grüße aus dem Hockeypark.

 

Heiko von Glahn                                   Heiko Knuf

Generalsekretär                                    Sportdirektor

 

Update 29. März: Verlängerung bis 19. April 2020.

Neuaufstellung der Lehrkommission

Die Referentin für Bildung und Trainerwesen, Jana Bayer, unterstützt seit Mai diesen Jahres das Ressort Bildung beim DHB. Schon seit ihrer Kindheit ist sie dem Hockey eng verbunden und spielte von klein auf beim TSV Schott Mainz. Neben der Zeit auf dem Hockeyplatz verbringt sie im Winter ihre Freizeit gerne in den Bergen. Beim DHB ist sie für die Überarbeitung der Ausbildungsrichtlinien und Lehrpläne zuständig sowie für die Organisation und Durchführung von Aus- und Fortbildungsveranstaltungen. Darüber hinaus übernimmt sie den Vorsitz der DHB-Lehrkommission. Diese hat sich Anfang August bei ihrer letzten Sitzung neu aufgestellt.

Zukünftig setzt sich die Lehrkommission aus folgenden Personen zusammen: Vorsitzende Lehrkommission Jana Bayer (Referentin Bildung und Trainerwesen), Ulrich Forstner (Bundestrainer Wissenschaft), Andrea Schneiderbeck (Assistentin Trainerausbildung), Direktorin Sportentwicklung (Maren Boyé), komm. Vertretung der Lehrwarte (Rüdiger Hänel), NextCoach (Aditya Pasarakonda) und Dr. Anne Krause (Hochschulbeauftragte). Ein großer Dank gilt in diesem Zusammenhang den beiden langjährigen Lehrkommissionsmitgliedern Wolfgang Hillmann und Heino Knuf für die tatkräftige Unterstützung und Zusammenarbeit. Insbesondere Wolfgang Hillman, welcher Gründungsmitglied der Lehrkommission war, hat über viele Jahre als wissenschaftlicher Berater und Koordinator der Trainer C Ausbildung fungiert. Er hat eine Brücke zwischen Theorie und Praxis im Hockey gebaut und zahlreiche praxisorientierte Publikationen erstellt. Zudem hat er die Didaktik und Methodik der Hockeytrainerausbildung nachhaltig geprägt. Auch seine Pionierarbeit zum Thema Videoanalyse für Nationalmannschaften sowie später für die Bundesliga ist in diesem Zusammenhang erwähnenswert.

In der neuen Formation wird sich die Lehrkommission nun mit folgenden Themen und Ideen auseinander setzen und diese vertiefend bearbeiten

  • Intensivieren der Zusammenarbeit mit den Landesverbänden und deren Lehrwarte
  • Überarbeitung der Ausbildungsrichtlinien und der Ausbildungsstruktur
  • Überarbeitung und Aktualisierung der Inhalte aller Ausbildungslehrgänge
  • Entwickeln eines Vorschlags zur Lizenzpflicht ausgewählter Trainergruppen
  • Einführung Ehrenkodex und Verhaltensregeln für Trainer/innen und Mitarbeiter/innen
  • Optimierung des Qualitätsmanagements der Aus- und       Fortbildungsmaßnahmen
  • Schaffen einer „digitalen Heimat“ für alle Trainer im DHB für Infos rund um die Trainerbildung und zum internen Austausch.

Specialhockey wächst!

Gemeinsam mit unserem Specialhockey-Team Germany, welches sich in Köln auf die Europameisterschaft vorbereitete, konnten die Teilnehmer unseres „Start-Up“-Specialhockey Lehrgangs  alles Wissenswerte über Specialhockey in der Theorie, aber vor allem in der Praxis mit den Spielern kennenlernen. Wir freuen uns, dass wir Specialhockey dadurch in Deutschland immer bekannter machen können und schauen nun mit großer Vorfreude auf die vom 18.-21. August in Antwerpen stattfindende Europameisterschaft.

Die nächsten Termine zum Thema Specialhockey werden hier, sobald geplant, veröffentlicht und auch über den Newsletter bekannt gemacht