Beschreibung

Im Rahmen eines Projekts mit der Universität Erlangen-Nürnberg bieten wir erstmalig einen Trainer B-Leistungssportlehrgang an, welcher unmittelbar auf den Trainer C-Aufbaulehrgang (Tr C Leistungssportlizenz) aufbaut und auch ohne Trainer B-Hauptlehrgang (Tr B Breitensportlizenz) absolviert werden kann. (Sonderregelung bei diesem Projektlehrgang!)

Die Teilnehmer*Innen vertiefen ihr Wissen zum Vereins- und Verbandstraining und erhalten erste Qualifizierungen im Nachwuchskadertraining. Der Fokus dieser Ausbildung liegt im Talentfördersystem und konzentriert sich auf Nachwuchsleistungssport im U14 und U16 Bereich.

Der Lehrgang besteht aus 2 Teilen: 5-tägiger-Wochenlehrgang (16.-20. Novemer 2020) und 2-tägiger-Prüfungslehrgang Ende Mai/Juni 2021 (Terminierung im November 2020). Beide Teile müssen komplett und erfolgreich absolviert werden. Es werden keine Hospitationen/Hospitationsberichte im Vorfeld dieses Lehrgangs anerkannt. Die Berichte müssen zwischen dem ersten und zweiten Lehrgang geschrieben und eingesandt werden. Nach Prüfung der Berichte kann die Tr B Leistungssportlizenz ausgestellt werden.

Es wird eine einmalige Ausnahme für die Bewerber des Trainer A-Lehrgangs 2021 geben. Die Teilnehmer, die bereits den ersten Teil dieses Trainer B-Leistungssportlehrgangs (Projektlehrgang) erfolgreich absolviert haben, dürfen sich für den Trainer A-Lehrgang 2021 bewerben. Bei Zulassung zum Trainer A-Lehrgang müssen diese Teilnehmer jedoch trotzdem den Prüfungslehrgang für den Trainer B-Leistungssportlehrgang absolvieren und die Hospitationsberichte einreichen.

Zielgruppe

Trainer*Innen mit einer Tr C Leistungssportlizenz, die leistungsorientiert im Hinblick auf Talentsichtung und Talentförderung arbeiten möchten. Voraussetzung ist eine gültige Tr C Leistungssportlizenz (Tr B Breitensportlizenz wird hier nicht vorausgesetzt).

Nutzen für die Zielgruppe/den Verein

Der Trainer mit einer Tr B Leistungssportlizenz soll in der Lage sein, neben dem Vereinstraining von leistungsorientierten Mannschaften auch das Training von Talentgruppen zu leiten. Er soll befähigt werden im Bezirks- und Verbandstraining zu helfen und selbständig Inhalte zu vermitteln.

Teilnahmevoraussetzung

  • Eine gültige Trainer C Leistungssportlizenz
  • Die Einreichung einer Bewerbung beim zuständigen Lehrbeauftragten des Landesverbandes (detaillierter sportlicher Lebenslauf, Anschreiben) im Vorlauf zur Anmeldung zum jeweiligen Lehrgang
  • LV sendet Unterlagen inkl. Empfehlung an schneiderbeck@deutscher-hockey-bund.de
  • Bewerbungsphase geht bis 30.09.2020

Jede eingereichte Bewerbung wird zunächst geprüft und ist demnach nicht gleichbedeutend mit der sicheren Teilnahme am Lehrgang. Die Teilnehmerliste wird Mitte Oktober bekannt gegeben. Die Tickets in der DHB-Akademie werden anschließend nur für die ausgewählten Teilnehmer freigeschaltet! Alle Informationen auch auf  www.hockey.de

Rezensionen

Wir haben bislang noch keine Rezensionen für diese Veranstaltungsform erhalten.

Ticketoptionen

Details Preis Anzahl
Standard Ticket mit Ü im DZZeige Einzelheiten + € 600.00 (EUR)   Steht zum Verkauf
16.11.2020
Standard Ticket ohne ÜbernachtungZeige Einzelheiten + € 440.00 (EUR)   Steht zum Verkauf
16.11.2020
Standard Ticket mit Ü im EZZeige Einzelheiten + € 540.00 (EUR)   Steht zum Verkauf
16.11.2020

Veranstaltungsort


Guts-Muths-Weg 1
Köln
50933
Germany

Telefon:
0221 49822470

Capacity: