Maren Boyé

Kurzprofil:

Die DHB-Direktorin Sportentwicklung ist seit 2006 beim DHB angestellt und gehört dort dem Führungsgremium des Verbandes an. Die ehemalige Hockey Bundesligaspielerin ist ihrer Sportart auch nach Beendigung ihrer aktiven Zeit verbunden geblieben. Bis zum Sommer 2018 trainierte sie die 1. Damen des KKHT SW 1920 e.V..

Zudem ist sie neben ihrer Tätigkeit beim DHB freiberuflich noch innerhalb des Betrieblichen Gesundheitsmanagements als Referentin aktiv.

Maren Boyé wohnt in Köln, ist verheiratet und hat einen Sohn.

Aktuelle Veranstaltungen (innerhalb der DHB / akademie):

/ DHB-HockeyScout Lehrgang

/ DHB-Regionalkonferenz

/ DHB-Trainersymposium

Qualifikation/Spezialisierung:

/ Dipl. Sportwissenschaftlerin

/ Hockeytrainerin (B-Lizenz)

/ Fachreferentin für den Bereich BGM in Unternehmen

/ Life-Kinetik Mannschaftstrainerin

/ Rückenschullehrerin

/ Nordic-Walking Trainerin